Kunst waschen

Kunst waschen in der Maas04

Kunst waschen – Performance in der Maas, Maastricht, 2001


Was passiert, wenn man Kunst wäscht?

Was bleibt, was löst sich auf? Welche Bilder entstehen?


Bei klaren Wetter ging es zur Maas. Die Luft war kalt, das Wasser auch.  

Trockenanzug an, Mütze auf, ein altes Waschbrett und eine Kiste mit bemalten Leinwände unterm Arm. „Geht sie wirklich in die Maas?!?“ Ja, sie ging in die Maas, um die Werke zu waschen, die zuvor die Studierenden der Malerklasse auf Leinwände mit wasserlöslicher und wasserfester Farbe gemalt hatten. Es dauerte etwas, bis die Leinwände richtig nass wurden. Das Schrubben auf dem alten Waschbrett war eine anstrengende Arbeit, aber der Waschvorgang brachte genug Wärme, um ca. 10 Kunstwerke waschen zu können. Anschließende Betrachtungen brachten Interessantes zu Tage.